Innovation in
Quant Finance

Willkommen bei Kraus Partner Investment Solutions AG.

Wir sind ein unabhängiger Investment-Advisor in Zürich mit einem starken Fokus auf systematischen, quantitativen Investitionsansätzen. Mit unseren Dienstleistungen unterstützen wir institutionelle Kunden bei ihrer taktischen Vermögensallokation.

‚Innovation in Quant Finance‘ ist sowohl Grundlage als auch Ziel unseres Schaffens. Unser Tun basiert auf den neuesten Erkenntnissen der quantitativen Finanzmarktforschung. Diese Innovationen setzen wir zum Nutzen unserer Kunden in Form von transparenten, performance-starken Lösungen um.

arrow down

Das Aktuellste

  • 01/12/2022

    jaive-Positionierung Dezember 2022

    Trotz einer höheren Risikoentschädigung von Aktien bleibt der Rendite/Risiko-Trade-off negativ. In der Summe bleiben Aktien zu Gunsten von Anleihen inkl. Credit sowie Rohstoffen untergewichtet. Innerhalb der Obligationen werden kürzere Laufzeiten bevorzugt.

  • 01/11/2022

    jaive-Positionierung November 2022

    Die Portfoliopositionierung bleibt defensiv, wobei im Wesentlichen Aktien z. G. aller anderen Anlageklassen reduziert sind. «Credit» ist ein Stück weit ein tauglicher Aktienersatz.

  • 03/10/2022

    jaive-Positionierung Oktober 2022

    Trotz teils deutlich tieferer Bewertungen bleibt die Positionierung stark defensiv. Das Portfolio ist weiterhin im Wesentlichen um das starke Untergewicht von Aktien herum positioniert.

News

  • jaive-Positionierung Dezember 2022

    Trotz einer höheren Risikoentschädigung von Aktien bleibt der Rendite/Risiko-Trade-off negativ. In der Summe bleiben Aktien zu Gunsten von Anleihen inkl. Credit sowie Rohstoffen untergewichtet. Innerhalb der Obligationen werden kürzere Laufzeiten bevorzugt.

  • jaive-Positionierung November 2022

    Die Portfoliopositionierung bleibt defensiv, wobei im Wesentlichen Aktien z. G. aller anderen Anlageklassen reduziert sind. «Credit» ist ein Stück weit ein tauglicher Aktienersatz.

  • jaive-Positionierung Oktober 2022

    Trotz teils deutlich tieferer Bewertungen bleibt die Positionierung stark defensiv. Das Portfolio ist weiterhin im Wesentlichen um das starke Untergewicht von Aktien herum positioniert.

  • jaive-Positionierung September 2022

    In Folge der Korrekturen der letzten zwei Wochen haben fast alle Anlageklassen an Attraktivität gewonnen. Aktienrisiken werden aber immer noch ungenügend entschädigt und bleiben untergewichtet.

  • jaive-Positionierung August 2022

    Die Renditepotentiale aller wichtigen Anlageklassen gingen im Zug der Markterholung zurück. Das Portfoliorisiko bleibt reduziert, wobei das Aktienuntergewicht ist in den angelsächsischen Märkten konzentriert ist.

  • Der Rendite/Risiko-Trade-off hat sich weiter zu Gunsten der risikoärmeren Anlageklassen verschoben. Das Portfoliorisiko wird daher weiter reduziert. Das Umfeld für Aktien hat sich mit den Zinserhöhungen und einer weiter steigenden Inflation weiter verschlechtert, weshalb das Untergewicht ausgebaut wird. Stattdessen gewinnen Staatsanleihen und Credit an Attraktivität und das Übergewicht zu beiden Anlageklassen wird erhöht.

  • jaive-Positionierung Juni 2022

    Die Erholung in der letzten Mai-Woche brachte keine fundamentale Neubeurteilung in jaive. Das Portfoliorisiko ist weiterhin unter Strategie. Hohe Inflationraten und ein rückläufiger «Money Supply» prägen das Bild für Aktien. Diese bleiben untergewichtet; insbesondere die angelsächsischen Märkte.

    https://www.dianastrasse.ch/

  • An der Fundamentallandschaft hat sich wenig verändert. Der Rendite/Risiko-Tradeoff bleibt negativ, und Risiken werden nur sehr selektiv entschädigt. Das Portfoliorisiko bleibt daher reduziert und Obligationen werden Aktien weiterhin bevorzugt. Mit zusätzlich höheren Risikoaufschlägen wird das Risiko von Credit wieder ansprechend entschädigt und die Anlageklasse neu leicht übergewichtet.

  • Der politische Einfluss auf die Märkte bleibt bestehen. Aus fundamentaler Sicht bleibt der Rendite-/Risiko-Tradeoff negativ; zusätzliches Risiko in den Hauptanlageklassen wird gemieden. Entsprechend bleibt die Aktienquote taktisch untergewichtet. Stattdessen werden speziell Schweizer Staatsanleihen u.a. auch mit langen Laufzeiten höher gewichtet.

  • jaive-Positionierung März 2022

    Die aktuelle Situation an den Märkten ist primär politisch geprägt. Aus einer fundamentalen Optik empfiehlt es sich, die Risiken weiterhin reduziert zu halten. Die Aktienquote bleibt taktisch untergewichtet, wobei die regionalen Unterschiede in jaive noch selten so ausgeprägt waren.

  • jaive-Positionierung Februar 2022

    Steigende Zinsen und höhere Volatilitäten an den Aktienmärkten haben dazu geführt, dass der Rendite/Risiko-Tradeoff der wichtigsten Anlageklassen ins Negative gedreht hat. Risiken werden weiter reduziert.

  • jaive-Positionierung Januar 2022

    Der Rendite/Risiko-Tradeoff für die wichtigsten Anlageklassen ist nun vollkommen flach; zusätzliches Risiko wird in den Hauptanlageklassen nicht mehr mit einer höheren Renditeerwartung entschädigt. Die Aktienquote ist taktisch untergewichtet, wobei das Untergewicht auf die nordamerikanischen Märkte konzentriert ist.

  • jaive-Positionierung Dezember 2021

    Die Renditepotentiale haben sich nur wenig verschoben. Aufgrund der gestiegenen Unsicherheit sank jedoch die Risikoentschädigung (flacherer Rendite/Risiko-Trade-off). Das Portfoliorisiko wird leicht reduziert und liegt unter der strategischen Vorgabe.

  • jaive-Positionierung November 2021

    Renditepotentiale und Risiken der wichtigsten Anlageklassen gingen gegenüber dem Vormonat zurück; die relative Attraktivität der Asset Classes zueinander hat sich aber nicht namhaft verschoben. Die Aktienquote ist neutral und das Portfoliorisiko ganz leicht über Strategie.

  • jaive21

    jaive21 ist live und bringt erhebliche Verbesserungen in der Analyse der „Alternativen Anlagen“ und ein deutlich leistungsfähigeres Risikomodell.

  • jaive-Positionierung Mai 2021

    Mit zunehmend unattraktiveren Aktienmärkten verschiebt sich die Allokation – mangels Alternativen – vorsichtig in Richtung Obligationen und Credit.

  • jaive-Positionierung März 2021

    Der kürzliche Volatilitäts-Spike ist wohl nicht überzubewerten . Die Portfolioallokation für März ist gegenüber dem Vormonat unwesentlich verändert mit einem leichten Übergewicht von Aktien und einem deutlichen Untergewicht von Obligatonen, insbesondere auch von Credit.

  • Erfolgreiches Aktienmarkt-Timing in der Corona-Krise

    Die Grafik zeigt die Entwicklung der taktischen Aktienquote im jaive-Referenzportfolio während der Corona-Krise (blaue Linie). Die Darstellung erfasst die Über- bzw. Untergewichtung relativ zum strategischen Normalgewicht (linke Skala). In der Summe war das Timing sowohl in der Down- wie auch in der Up-Phase des Marktes ausgezeichnet, wenn auch nicht perfekt.

  • Dynamic VONCERT auf „Swiss Sector Rotation“ Basket – Track Record 5 Jahre

    Über die vergangenen 5 Jahre hinweg out-performte der Dynamic VONCERT auf „Swiss Sector Rotation“ Basket (VZOSM) seinen Benchmark SMI EXP um 8 % pro Jahr – und dies netto nach Abzug aller Kosten.

     

  • Breakfast-Event in Chur

    Am 5. September fand ein geschlossener Breakfast-Event in Zusammenarbeit mit der Graubündner Kantonalbank zum Thema „ALM Studie – was kommt danach?“ statt. Details zum gelungenen Anlass finden Sie hier.